Rückblick auf die 2. und 3. Woche - die Welpen werden flügge!

Die Babys haben sich in den 3 Wochen, die sie nun schon auf der Welt sind, enorm entwickelt. Aus blinden und tauben Saugwelpen haben sich kleine Hunde entwickelt, die langsam die ersten tapsigen Schritte versuchen. Einen riesen Schritt in der Entwicklung gab es vom 14. bis zum 18. Lebenstag der Welpen. Mit 10 Tagen sind die Welpen noch recht unbeholfen, die Augen und auch die Ohren sind noch geschlossen, die kleine Welt besteht zum größten Teil immer noch aus trinken und schlafen. Schon vier Tage später versuchen die Babys sich aufzusetzen, auch wenn es nur ganz kurz und ziemlich wakelig ist. Mit 14 Tagen sind bei allen Welpen die Augen geöffnet, sie nehmen eindeutig Schatten wahr, reagieren auf Bewegungen vor ihren Augen. Sie versuchen die ersten richtigen Schritte, fallen natürlich nach zwei bis drei Schritten auf die kleinen Nasen, aber sie versuchen ihr Glück immer wieder aufs Neue! Die Babys untersuchen schon recht neugierig ihre Geschwister, versuchen mit dem kleinen Mäulchen einander festzuhalten. Ab und zu kann man schon kleine Knurrlaute aus der Wurfkiste hören! Sie sind jetzt auch in der Lage sich selbstständig zu lösen. Die erste Wurmkur mussten sie auch schon über sich ergehen lassen, das fanden sie nicht so toll!

Die ersten Fotos sind vom 16.08.2019 da sind die Welpen 14Tage alt! Hier sind die Welpen das erste Mal außerhalb ihrer gewohnten Umgebung. Das ist natürlich Aufregung pur, aber Mama Akela passt gut auf.

Rechts sind zwei Mädels, links zwei Buben.

Rüde Gelb hat eine sehr schöne Farbe.

Frl. Orange, das Leichtgewicht, ist der Aktivste Welpe. Sie versucht sogar schon aus der Wurfkiste auszubrechen.

Bei Frl. Lila sieht man das sie die Augen schon geöffnet hat.

Hier sind sie, die drei Damen vom Grill!

Die Mädels sind alle schon sehr aktiv, wóllen unbedingt schon laufen.
Ganz sicher steht Frl. Orange auf ihren Beinen.
Auch Frl. Lila ist sehr aktiv, versucht ebenfalls über die hohe Lehne des Körbchens zu klettern.
Und noch einmal die drei Mädchen.

Und hier sind nun die drei Buben :-)

Die Herren wollten lieber schlafen :-)

Solche Schlafmützen, bewegen sich nur um sich bequemer hinzulegen :-)
Wir sind soooo müde!
Sooo süß!!
Kuscheln mit den Brüdern ist sooo schön!
Nein, wir laufen nicht! Zumindest nicht jetzt :-)

Selbst dieser Miniausflug war sehr anstrengend für die Welpen. Schnell noch was getrunken bei Mama, dann wurde geschlafen.

Einmal eine ganz andere Perspektive.

Der 21.08.2019 - die Babys sind wieder on Tour. Mittag gibt es dieses Mal auf den kalten Fliesen. Auch das ist für die Welpen sehr stressig, Die Knirpse machen die ersten Gehversuche auf den für sie glatten und sehr kalten Fliesen. Aber auch Temperatur Unterschiede müssen sie kennen lernen, für uns ganz normal, für die Welpen sehr erschreckend beim ersten Versuch. Manche jammern und wollen zurück, andere versuchen tapfer zu laufen, hier erkennt man schon kleine Wesensmerkmale.

Und dann sind die auch noch so glatt! Es ist schon sehr anstrengend da an der Zitze zu bleiben, ohne weg zu rutschen.

Am Nachmittag ging es dann das erste Mal in den Garten, die Babys sind 19 Tage alt. Akela passt gut auf, keine meiner anderen Hündinnen darf bisher zu den Welpen.

Acht Tage sind vergangen, es ist der 14.09.2018. Die Welpen sind 18 Tage alt, haben alle die Augen geöffnet und fangen an ihre Umwelt bewusst wahrzunehmen. Sie wiegen zwischen 1135g - Frl. rosa und 1464g - Rüde grün. Nur Frl. Orange liegt mit 978g noch unter 1000g, sie ist wirklich ein "Nesthäkchen"!

Es ist der 21.08.2019. Die Welpen sind 19Tage alt, haben alle die Augen geöffnet und fangen an ihre Umwelt bewusst wahrzunehmen. Die warme Sonne, das kühle Gras, der leichte Wind ... alles neue Reize die verarbeitet werden müssen.

Zum Glück ist Mama da, warm mit lecker Milch, da ist die kleine Welt gleich wieder in Ordnung.

Und auch hier ist wieder Frl. Orange eine der aktivsten Welpen.

Aber auch Frl. Lila entdeckt ihre Nase, nimmt neue Gerüche ganz intensiv wahr.

Was für Riesenbabys!!!

Akela strahlt!!!

Frl. Rot :-)
Die Augen sind zwar geöffnet, aber noch nehmen sie nur Schatten wahr.
Frl. Lila kann auch schon gut sitzen.
Mr. Blau liegt schon da wie ein Großer :-)
Rüde blau und Rüde gelb, die Buben waren auch im Garten viel bequemer als die lauffreudigen Mädels.
Mr. Blau kann natürlich auch schon sitzen.

Auch wenn es so scheint, Grau wird keiner!

Mit Mama kuscheln und dabei ins Traumland gleiten, was gibt es schöneres für ein Baby!

Und wenn dann alle schlafen kann eine liebe Mama auch mal fort gehen.

Nach dem Ausflug in den Garten haben die Welpen in ihrer Wurfkiste ganz lange geschlafen.

Mr. Grün übt sich schon wieder in der typischen Mali-Schlafstellung!!!

Nr. 1/2019
NEWSTIME9

Inhaltsverzeichnis